Christine David, geboren in Wien, erhielt ihren ersten Klavierunterricht an der J. M. Hauer- Musikschule Wiener  Neustadt bei Direktor Raoul Herget, später bei Prof. Eugenie Russo am J. M. Hauer- Konservatorium.

Nach der Reifeprüfung begann sie ihr ordentliches Konzertfachstudium an der Wiener Musikuniversität bei Prof. Manfred Wagner- Artzt. Parallel dazu studierte sie Instrumentalpädagogik Querflöte.

Nach der 1. Diplomprüfung studierte sie zusätzlich Klavierkammermusik, Liedbegleitung und Korrepetition bei Prof. Till Alexander Körber an der Bruckneruniversität Linz.

Christine David ist mehrfache Preisträgerin bei „Jugend musiziert“, beim Mozartwettbewerb 1991 in Salzburg, beim Internationalen Kammermusikfestival Austria. Sie war Stipendiatin der Firma Bösendorfer.

Ferner erhielt sie den Förderungspreis „Rosario Marciano“ der Vienna International Pianists.

Seit 2007 ist Christine David Lehrbeauftragte für Solo- und Klassenkorrepetition an der Wiener Musikuniversität(Leonard Bernstein Institut).

Intensive Konzerttätigkeit, v.a . in den Bereichen Kammermusik (mit Mitgliedern der Wiener Philharmoniker,  Wiener Symphoniker,  der NÖ Tonkünstler,  des RSO Wien) und Liedbegleitung(regelmäßige Zusammenarbeit mit Solisten und Ensemblemitgliedern der Wiener Staats- und Volksoper).  Auftritte bei Festivals wie Grafenegg Festival, „Mosaik“ im Brucknerhaus, Carinthischer Sommer.., sowie in vielen Ländern Europas; China, Japan, und der USA.

Seit mehreren Jahren spielt sie regelmäßig  Orchesterklavier und andere Tasteninstrumente bei den NÖ Tonkünstlern und im RSO Wien.

 Auftritte auch mit den Wiener Symphonikern, dem Qatar Philharmonic Orchestra und im Bühnenorchester der Wiener Staats- und Volksoper, mit dem Merlin Ensemble und dem Ensemble „Die Reihe“.