Taha Abedian, Viola Taha Abedian wurde im Jahre 1977 in Teheran geboren.

Den ersten Musikunterricht nahm er mit 6 Jahren, später das Studium am Teheraner Konservatorium bei Prof. Valodia Tarkanian (ehem. Solo Bratscher beim Nord Netherland Orkest, Niederlande). Taha Abedian kamm durch den Österreichischen Dirigent- und Komponisten, Prof. Thomas Christian David nach Wien, und setzte sein Studium bei Prof. Klaus Peisteiner (1.stimmführer der Wr. Philharmoniker) fort. Weitere Studien folgten bei Prof. Hans Peter Ochsenhofer (Wr.Philharmoniker), Johannes Meissl (Artis Quartett), Prof. Bijan Khadem-Missagh (1. Konzertmeister NTO Wien). 1996 gewann er den ersten Preis bei Internationalen Bratschenwettbewerb in Murcia, Spanien. 1997 war er Solo Bratscher unter der Leitung von Christoph Eschenbach, Yutaka Sado in Pacific Music Festival in Sapporo, Japan.

Seit dem Jahr 2000, ist er als freier Mitarbeiter bei den Wiener Philharmonikern und Wiener Staatsopernorchester tätig. Seit 2002, ist er als Bratsche-Solist beim Grazer Symphonischen Orchester unter der Leitung von Maestro Milan Horvat tätig.